Schließen

Master Medizin: Hochschulen & Studiengänge

Master Medizin - Dein Studienführer

Du willst Medizin als Master studieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen in 6 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Master in Medizin absolvieren kannst. Du hast für den Master in Medizin die Wahl zwischen 7 Vollzeit-, 5 Berufsbegleitendes Präsenzstudium-, oder 3 Fernstudium Studienangeboten. Neben diesen 15 Studiengängen, könnte auch einer der 1 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Master Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 1 dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

7 Hochschulen bieten Medizin mit Master Abschluss an

Master

Der Master als akademischer Grad ist ein weiterführendes Studium, das an öffentlichen und privaten Universitäten, Fachhochschulen und auch bei privaten Anbietern absolviert werden kann. Er löst die bisherigen Diplomstudien ab und ist forschungs- oder anwendungsorientiert ausgelegt.Der Arbeitsaufwand beträgt mindestens 120 ECTS, Die Regelstudienzeit ist meist 4 Semester lang und ein Master baut auf einem vorherigen Bachelor-Abschluss auf. Es ist also ein konsekutiver Studiengang.

Die Voraussetzungen für ein Master-Studium sind je nach Studiengang unterschiedlich, jedoch ist ein vorher abgeschlossenes Bachelor-Studium verpflichtend. Die häufigsten Bezeichnungen der Mastergrade sind „Master of Arts“ und „Master of Science“.


Medizin

Arzt werden. Menschen helfen. Leben retten. Das ist es, was du beruflich machen möchtest? Dann führt kein Weg an einem Medizin Studium vorbei.

Bei uns findest du alle Universitäten, die ein Medizin Studium anbieten. Erfahre außerdem mehr über die Inhalte im Studium und wie die Berufsaussichten für Mediziner sind.

Wenn du Medizin studieren möchtest, solltest du dich auf eine lange Ausbildungszeit einstellen. Das Studium, welches an allen Unis in leicht unterschiedlichen Varianten angeboten wird, dauert zwölf Semester. In dieser Zeit brauchst du viel Disziplin, denn es gibt eine Menge zu lernen. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen, lernst du auch das medizinische Fachwissen, schaffst dir die Terminologie drauf, erhältst ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, erfährst, wie das Gesundheitssystem in Österreich funktioniert und vieles mehr. Das Studium ist sehr anspruchsvoll, zugelassen wird nur, wer die verschiedenen Aufnahmeverfahren besteht.

Mehr Infos im Detail haben wir in unserer ausführlichen Studienbeschreibung Medizin für dich zusammengestellt.