Stadt- & Regionalentwicklung in Tirol gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Stadt- & Regionalentwicklung

Bundesland

Tirol

Vollzeit

Ein Studium in Vollzeit ist die übliche Studienform für Bachelor- oder Masterstudiengänge, wie sie an den meisten Universitäten und Hochschulen angeboten wird. Dabei werden von der Hochschule tagsüber regelmäßige, wöchentliche Kurse und Kursräume bereitgestellt, in denen Dozenten ihre Vorlesungen und Seminare abhalten. Die Studenten kommen zu ihren jeweiligen Kursen zur Hochschule und müssen präsent sein, um dem Unterricht folgen zu können. Das erfordert von vielen Studenten, dass sie in die Nähe der Universität ziehen oder aber pendeln müssen und auch die Prüfungen werden vor Ort abgelegt. Ein großer Vorteil eines Vollzeitstudiums ist, dass Studenten schnell Kontakte knüpfen können und es keine räumliche Barriere gibt.

Weiterlesen...

Stadt- & Regionalentwicklung

Studiengänge im Bereich Regional- und Stadtentwicklung beschäftigen sich mit Themen rund um Infrastruktur, Stadtmarketing und Bauwesen.

Studieninhalte sind in den ersten Semestern besonders die Grundlagenkenntnisse der Makro- und Mikroökonomie sowie Innovationsmanagement, Projektmanagement und Tourismus- und Destinationsmanagement. Im späteren Verlauf kommen Stadt- und Citymarketing, Standortmanagement und Wirtschaftsentwicklung dazu, die mit Verwaltungsmanagement, Förder- und Finanzierungsmanagement und Standortsuche- und Auswahl abgerundet werden.

Nach dem Studium ist es den Absolventen möglich in den verschiedensten Bereichen der Stadt und deren Umgebung zu arbeiten. Sowohl in der Planung als auch der Entwicklung stadtbelebender Maßnahmen oder der Infrastruktur finden sich zahlreiche Berufsmöglichkeiten. Konkrete Berufe sind beispielweise Folgende: „Regional Manager/in“, „Kulturtechniker/in“, „Geograf/in“, „Vermessungsberater/in“ oder „Mobilitätsberater/in“.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Tirol

Namensgeber des österreichischen Bundeslandes Tirol, das im Westen Österreichs liegt, ist die gleichnamige Alpenregion. Von den 746.000 Einwohnern Tirols wohnt ein Großteil, etwa 130.000 Menschen, in Innsbruck, der Hauptstadt des Bundeslandes und zugleich der größten Stadt Tirols. Insgesamt studieren rund 40.000 Studenten an acht Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen und profitieren von dem breiten und zukunftsorientierten Studienangebot. Der Umstand dass Tirol an der Grenze zu Deutschland, Italien und der Schweiz liegt, erklärt die hohe Zahl ausländischer Studierender. Besonders attraktiv sind die Hochschulen durch ihren durchweg guten Ruf, die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen vor Ort und die internationale Ausrichtung.

Als Ausgleich zum täglichen Hochschulalltag können die Studierenden in ihrer Freizeit zum Beispiel in einem der fünf Naturparks, im Naturpark Hohe Tauern oder bei vielfältigen Sport- und Freizeitaktivitäten entspannen. Die Möglichkeiten sind durch die bergige Landschaft sowohl im Winter als auch im Sommer schier unbegrenzt. Neben zahlreichen Kulturveranstaltungen wie klassische Opern, Festivals, Musik- und Kunstveranstaltungen

Alle Hochschulen in Tirol

Was ist Studieren.at?

Studieren.at listet dir alle Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen aus ganz Österreich. Egal ob Bachelor, Master, MBA, Diplom oder Doktor – bei uns findest du dein Traumstudium: von A wie Agrartechnologie bis Z wie Zoologie. Und in unseren ausführlichen Ratgeberartikeln beantworten wir alle deine Fragen zur Studienwahl!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de